Kostenloser Versand ab 60 €

Schneller Versand mit DHL DE/AT/CH/EU

Sicher einkaufen

E-Mail Support

Käse Selber Logo Menu
×
Registrieren

Du hast bereits ein Konto? Dann melde dich hier an.

Fonduekäse selber machen

Was gibt es Schöneres, als im Kreis der Familie oder mit den Freunden zusammenzusitzen und interessante Gespräche zu führen? Besonders gemütlich wird die Runde, wenn Sie am Tisch zu einem leckeren Essen zusammenkommen. Und hier bietet sich ein Fondue an. Denn beim Fondue kann jeder Gast selbst entscheiden, was er isst und wie er sich seine Speisen zubereitet. So wird das Mahl herrlich unkompliziert und dauert gerne auch mal etwas länger.

Wie wäre es, wenn Sie bei nächster Gelegenheit Ihren Besuchern eine besondere Spezialität präsentieren? Das gelingt Ihnen, indem Sie den Fonduekäse selber machen. Denn wenn Sie die Fondue Käsemischung selber machen, haben Sie bei der Mischung großen Einfluss auf den Geschmack und können auf diese Art und Weise eine leckere Spezialität auftischen. Doch was ist beim Fondue Käse selber machen zu beachten? Und wie macht man Fonduekäse selber? Diese und weitere Fragen behandelt der folgende Text. Lesen Sie weiter und informieren Sie sich über alles Wichtige zum Thema "Selbstgemachter Käse für das Fondue".

Die richtige Ausrüstung ist beim Fondue Käse selber machen wichtig

Wie so häufig kommt es auch beim Fondue Käsemischung selber machen auf die passende Ausrüstung an. Denn wer mit ungeeigneten Küchenhelfern zu Werke geht, der erreicht kein optimales Ergebnis, sodass die Speise im schlimmsten Fall sogar eine echte Enttäuschung wird. Doch das muss nicht sein: In unserem Shop finden Sie zahlreiche Produkte, mit denen die Zubereitung des Fondue Käses ganz leicht gelingt. Einsteiger setzen zum Beispiel gerne auf das Starter Set für die Käseherstellung. Damit haben Sie alle wichtigen Elemente direkt zur Hand. Ebenso sind die Schulungssets sehr praktisch, wenn es darum geht, herzhaften Fondue Käse herzustellen. Käse-Maker, das Abtropfset, die Käseform und viele weitere Ausstattungen sind bei diesen Angeboten natürlich inklusive. Dabei können Sie sich sicher sein, dass Sie hochwertige Ware für den direkten Einsatz erhalten.

Diese Zutaten verwenden Sie bei der Zubereitung des Fondue Käses

Wenn Sie den Käse fürs Fondue selber zubereiten wollen, besorgen Sie sich dafür die passenden Zutaten. Wenn wir von einem Fondue für vier Personen ausgehen, werden als Grundzutat etwa 600 Gramm Käse benötigt. Sie stellen diesen mit den Hilfsmitteln, Anleitungen und Käsekulturen aus unserem Shop ganz einfach selber her.

Zudem benötigen Sie ungefähr 300 Milliliter trockenen Weißwein, einen gehäuften Teelöffel Speisestärke, zwei Esslöffel Kirschwasser sowie eine Knoblauchzehe. Muskat und Pfeffer halten Sie ebenfalls bereit, um den Fonduekäse abzuschmecken.

Der Käse stellt die Basis eines gelungenen Fondues dar

Für das Fondue bieten sich in erster Linie würzige Käsesorten an. Denn diese geben dem Menü einen besonders intensiven Geschmack. Es empfiehlt sich, hier mit unterschiedlichen Käsesorten zu arbeiten, um eine ganz eigene Mischung zu entwerfen. So raten viele Kenner dazu, auf jeden Fall auf Schweizer Emmentaler zu setzen. Denn dieser Käse schmilzt sehr gut. Darüber hinaus empfiehlt sich Greyerzer. Außerdem sollten Sie Vacherin Fribourgeois hinzufügen, um das Geschmackserlebnis beim Käsefondue abzurunden. Am besten nehmen Sie von jeder Käsesorte etwa 200 Gramm, sodass eine ausgewogene Mischung für Ihr Fondue entsteht.

Käse Fondue: So gelingt die Zubereitung

Wenn Sie Ihr Käse Fondue zubereiten wollen, schälen Sie in einem ersten Schritt den Knoblauch. Sie halbieren die Zehe und nutzen diese Hälften dann, um den Käsefondue-Topf von innen auszureiben. Dadurch erhält das Menü eine ganz feine Knoblauchnote. Nehmen Sie dann den Käse zur Hand und entfernen Sie die Rinde. Mithilfe einer großen Reibe wird der Käse nun direkt in den Topf für das Fondue gerieben. Zu diesem geriebenen Käse geben Sie ein wenig Weißwein. Der Topf kommt jetzt auf den Herd und wird bei mittlerer Hitze erwärmt. Wichtig: Die Mischung muss während des Schmelzvorgangs die ganze Zeit durchgerührt werden. Der Käse hat die richtige Konsistenz erreicht, wenn er eine homogene Creme darstellt. Für das Binden der Käsecreme ist nun noch die Stärke wichtig. Auch das Kirschwasser schütten Sie hinzu, um dem Fonduekäse eine besondere Note zu geben.

Kochen Sie den Käse für etwa zwei Minuten weiter auf und nehmen Sie ihn dann vom Herd. Nun geht es darum, dem Käse mit den richtigen Gewürzen den letzten Schliff zu geben. Schmecken Sie die Masse mit Muskat und Pfeffer ab, bis sie Ihren Vorstellungen entspricht.

Die Zutaten für Ihr Käsefondue

Um den Käse genießen zu können, benötigen Sie beim Käse Fondue natürlich auch die richtigen Zutaten. Diese werden mit einer Gabel direkt in den flüssigen Käse gedippt und können bereits nach kurzer Zeit wieder herausgenommen und verspeist werden. Eine Garzeit ist dabei nicht zu berücksichtigen.

Knuspriges Brot als klassisches Element beim Fondue

Beim Käse Fondue soll es möglichst einfach zugehen. Wie wäre es, wenn Sie auf knusprig frisches Brot setzen? Greifen Sie für ein Fondue mit vier Personen zu etwa 800 Gramm Stangenweißbrot oder Baguette. Mit diesen Brotspeisen kommt der Käsegeschmack herrlich zur Geltung. Wichtig ist dabei, dass Sie das Brot in kleine, mundgerechte Würfel schneiden. Achten Sie darauf, dass jeder Würfel einen kleinen Teil Kruste aufweist. Denn so bleibt der Brotwürfel später besser an der Gabel hängen, wenn Sie ihn in den Käse dippen.

Frische Zutaten für das Käse Fondue

Um ein wenig Abwechslung auf den Tisch zu bringen, präsentieren Sie noch weitere Zutaten. Doch Vorsicht: Gerade bei Fleisch und Co sollten Sie sich zurückhalten. Der Käse ist sehr sättigend und zudem setzen sich mitunter kleine Fleischrückstände im Käse ab. Daher empfiehlt es sich, vor allen Dingen auf frische Elemente zu setzen. So können Sie auch eine Paprika in kleine Würfel schneiden, damit Sie in den Käse gedippt wird. Oder Sie entscheiden sich für Kartoffeln oder Pastinake. Wichtig ist dabei das Vorkochen. Allerdings dürfen diese Elemente auch nicht zu weichgekocht sein, da sie ansonsten matschig werden, wenn sie im Käse sind.

Sie wollen Ihr Käse Fondue ganz klassisch nach schweizerischer Art gestalten? Dann benötigen Sie nur Brot und gewürfelte Kaiser Alexander Birnen. Die Birnenstücke erleichtern die Verdauung der deftigen Käsespeise. Probieren Sie selbst aus, was Ihnen und Ihren Gästen am besten schmeckt und gestalten Sie einen gemütlichen Abend mit selbst gemachtem Käsefondue.

Ähnliche Beiträge


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Utensilien
Weißschimmel (Camembert) selber machen Set Weißschimmel (Camembert) selber machen Set
ab 149,90 € * 183,75 € *
In den Warenkorb
Käse-Maker aus Edelstahl Käse-Maker aus Edelstahl
99,95 € *
In den Warenkorb