Kaese-Selber Newsletter

...jetzt kostenlos abonnieren

Möchten Sie Infos, aktuelle Gutscheine und Angebote über unser Sortiment erhalten? Dann melden Sie sich einfach hier in unserem Newsletter an.

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Kostenloser Versand

Kostenloser Versand ab 60 €

Schneller Versand

Schneller Versand mit DHL DE/AT/CH/EU

Sicher einkaufen

Sicher Einkaufen

E-Mail Support

E-Mail Support

Käse Selber Logo Menu
×
Registrieren

Du hast bereits ein Konto? Dann melde dich hier an.

Wissenswertes zum Thema Joghurt

Köstlicher, gesunder Joghurt bereichert die Ernährung in vielen Variationen. Aus den Milchsäurebakterien verdickter Milch wird Joghurt hergestellt. Auf vielfältige Art ist Joghurt mit oder ohne Zusätze in verschiedenen Geschmacksrichtungen verfügbar. Als Naturjoghurt, Fruchtjoghurt oder Trinkjoghurt ist dieses Nahrungsmittel mit einem angenehmen Geschmack international erhältlich.

Joghurt kann pur genossen werden oder als Bestandteil von Kuchen, Dressings und Hauptspeisen sowie in vielfältiger Version als Nachtisch oder Zwischenmahlzeit. Je nach Herstellungs- und Zubereitungsart differieren die Nährstoffanteile. Vom Müsli mit Joghurt zum Frühstück über einen Himbeer-Joghurt Shake für zwischendurch bis zum Erdbeer-Joghurt als Nachtisch kann Joghurt den täglichen Speiseplan mehrfach bereichern.

Joghurt: Herstellung, Aufbewahrung, Variationen

Zum Herstellungsverfahren, der richtigen Aufbewahrung und dem Unterschied zu ähnlichen Nahrungsprodukten ergeben sich immer wieder Fragen der Verbraucher. Dies gilt auch für die Frage, warum Joghurt gesund ist und die einfache Frage: Wo kommt Joghurt her?

In unserem Beitrag werden die folgenden Fragen zum Thema Joghurt beantwortet:

  1. Wie wird Joghurt hergestellt?
  2. Was ist der Unterschied zwischen Quark und Joghurt
  3. Was bedeutet griechischer Joghurt?
  4. Wo sollte man Joghurt im Kühlschrank lagern?
  5. Über welche Besonderheit verfügt probiotischer Joghurt?
  6. Was sind Joghurtkulturen?
  7. Was bedeutet Frozen Joghurt?
  8. Welche Eigenschaft besitzt stichfester Joghurt?
  9. Ist Kefir ein Trinkjoghurt?
  10. Was bedeutet fermentierter Joghurt?

1. Wie wird Joghurt hergestellt?

Die Joghurtherstellung findet in einer Molkerei statt. Zunächst wird die Milch in Rohren vorgeheizt und dann erhitzt. Dann wird der Milch eine Kultur aus Dickmilch mit Säurebakterien beigemischt (Impfung). Die geimpfte Milch wird in Fabriken zusammen mit dem gewünschten Geschmackszusatz in Verpackungen abgefüllt, wobei die joghurtartige Konsistenz noch nicht erreicht ist. Hierzu wird die geimpfte Milch warm gehalten und in einem Brutraum gelagert. Während der Lagerung verfestigt sich die Dickmilch zu Joghurt und wird im Anschluss gekühlt.

Weitere Informationen zur Joghurtherstellung erhalten Sie in unserem Beitrag Herstellung von Joghurt.

2. Unterschied Quark Joghurt

Käse wird durch die Verdickung von Milch mithilfe des Kälbermagen-Enzyms Lab hergestellt. Das durch diesen Verdickungsprozess verbleibende Eiweiß verändert durch das Enzym seine Struktur durch einen Spaltungsprozess der Caseine.

Aus den herausgelösten Caseinen wird durch Zugabe einer säuernden Kultur sowie Sahne für einen gewünschten Fettgehalt Quark produziert. Dagegen bilden die Milchsäurebakterien aus verdickter Milch die Basis zur Joghurtherstellung. Der Unterschied Quark Joghurt besteht also wesentlich darin, dass Quark ein Käse- und Joghurt ein Milcherzeugnis darstellt.

3. Was bedeutet griechischer Joghurt?

Abweichend vom Herstellungsverfahren für konventionellen Joghurt erfolgt ein längeres Abtropfen der Molke. Dabei handelt es sich um die Flüssigkeit, die bei der Verdickung der Milch abfließt.

Dadurch erhält der griechische Joghurt sowohl einen höheren Eiweiß- als auch Fettanteil.

4. Wo sollte man Joghurt im Kühlschrank lagern?

Mithilfe der Fermentation Joghurt haltbarer zu machen, stellt einen wichtigen Schritt für eine Verbesserung der Aufbewahrungsbedingungen dar. Durch eine angemessene Temperatur wird dies nochmals optimiert.

In einem handelsüblichen Kühlschrank liegt im mittleren Fach die Temperatur bei circa 5 Grad Celsius. Der passende Ort zur Aufbewahrung von Joghurt.

5. Über welche Besonderheit verfügt probiotischer Joghurt?

Sogenannte Probiotika sind Mikroorganismen wie Milchsäurebakterien und Hefepilze, die einen unterstützenden Beitrag zur Barrierefunktion des Darms leisten. Dadurch soll die Ausbreitung von Krankheitserreger reduziert werden.

Bei probiotischem Joghurt handelt es sich um Joghurt, dem lebende Milchsäurebakterien zugesetzt werden. Diese Laktobakterien sollen sich nach dem Verzehr des probiotischen Joghurts kurzfristig im Darm ansiedeln, die Darmflora stärken und bei der Verdauung helfen. Der in Milchprodukten vorhandene Milchzucker wird von Bakterien im Darm zu Milchsäure umgewandelt, was eine eher saure Umgebung im Magen zur Folge hat. Dadurch wird die Ansiedelung von Krankheitserregern deutlich erschwert. Die Laktobakterien in regulären Joghurtsorten sind hingegen weniger resistent, kommen nicht mehr lebend im Darm an und können somit dort auch nicht ihre positie Wirkung entfalten.

Da probiotische Joghurtsorten mehr zusätzliche Milchsäurekulturen aufweisen als herkömmlicher Joghurt, sind sie besonders bekömmlich und verdauungsfördernd. So kann bei Durchfall der Verzehr von probiotischem Joghurt zur Stabilisierung der Verdauung beitragen. "Pro bios" kommt übrigens aus dem Griechischen und bedeutet "für das Leben", was für die positiven Eigenschaften wie der Stärkung des Immunsystems der Bakterien spricht.

Probiotika sind in milchsauren Produkten wie in Joghurt, Buttermilch oder Sauerkraut enthalten.

6. Was sind Joghurtkulturen?

Unter Joghurtkulturen sind spezielle Zusammensetzungen von Milchsäurebakterien zu verstehen, die zur Joghurtherstellung eingesetzt werden. Durch die Verwendung von Lactobacillus acidophilus wird probiotischer Joghurt erzeugt.

Ob ein Joghurt mild oder eher sauer schmeckt, ist von den verwendeten Joghurtkulturen abhängig. Für einen milden Joghurt werden Joghurtkulturen ohne Lactobacillus Bulgaricus zur Herstellung genutzt.

7. Was bedeutet Frozen Joghurt?

Hierunter ist ein besonderes, speiseeisähnliches Dessert zu verstehen, das fast ausschließlich aus Joghurt und Milch hergestellt wird. Aufgrund der Verwendung von Magermilch verfügt Frozen Joghurt über einen vorteilhaft niedrigeren Fettgehalt als konventionelles Speiseeis.

8. Welche Eigenschaft besitzt stichfester Joghurt?

Bei der Herstellung von stichfestem Joghurt reift der Joghurt im Glas unter Zufügung der Joghurtkulturen Lactobacillus bulgaricus. Diese sind kräftig säuernd und bewirken beim Joghurt den festen Stich.

Wie Sie stichfesten Joghurt selber machen können erfahren Sie in unserem Rezept für stichfesten Joghurt.

9. Ist Kefir ein Trinkjoghurt?

Kefir ist ein fermentiertes Getränk aus Ziegen- oder Kuhmilch, das bei der Herstellung mit Kefirpilzen angereichert wird. Hierdurch wird das nur schwer bekömmliche Kasein zersetzt und der vorhandene Milchzucker vergärt. Daraus bilden sich Milch- und Kohlensäure sowie eine geringe Menge Alkohol.

Der Reifeprozess beträgt ungefähr 24 Stunden.

10. Was bedeutet fermentierter Joghurt?

Mit dem Verpackungshinweis, dass ein Joghurt fermentiert ist, wird auf das verwendete Herstellungsverfahren zur Haltbarkeit des Joghurts hingewiesen.

Durch eine Art Gärungsprozess erfolgt eine bakterielle Umwandlung zu guter Milchsäure. Dies führt zu einer Veränderung der PH-Wirkung der verschiedenen pflanzlichen Inhaltsstoffe in den sauren Bereich. Dadurch wird verhindert, dass sich weniger Erreger als Verursacher für die Verderblichkeit von Lebensmitteln ansiedeln können. Außerdem wird die Wirkung der verschiedenen pflanzlichen Inhaltsstoffe konzentriert und die Bioverfügbarkeit erhöht.

Ähnliche Beiträge zu "Wissenswertes zum Thema Joghurt":

Teilen:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Utensilien
Y Joghurtkultur - mildes Aroma Y Joghurtkultur - mildes Aroma
Inhalt 15 Gramm (66,00 € * / 100 Gramm)
9,90 € *