Kostenloser Versand ab 60 €

Schneller Versand mit DHL DE/AT/CH/EU

Sicher einkaufen

E-Mail Support

Käse Selber Logo Menu
×
Registrieren

Du hast bereits ein Konto? Dann melde dich hier an.

Griechischer Joghurt

Warum ist Griechischer Joghurt besonders lecker?

Joghurt nach griechischer Art erfreut sich großer Beliebtheit, so wundert es nicht, dass man ihn mittlerweile in jedem Kühlregal antrifft. Doch was macht ihn so besonders und unterscheidet ihn von herkömmlichem Joghurt? Das sind zum einen seine zart cremige Konsistenz und zum anderen der milde und dennoch vollmundige Geschmack. Seine Vielseitigkeit zeichnet ihn aus. Pur lässt er sich genauso genießen wie als Süßspeise und ebenso lecker ist er herzhaft, z.B. anstatt Quark.

Dank seines erhöhten Fettgehalts dient er als Sahneersatz zum Verfeinern der Gerichte beim Kochen und Backen. Ursprünglich wurde der leckere Joghurt nur aus Ziegenmilch hergestellt (eine ebenfalls leckere Variante, die es auszuprobieren lohnt), doch bei uns sich vor allem Griechischer Joghurt aus Kuhmilch durchgesetzt.

Der Unterschied zu anderem Joghurt

Schon auf den ersten Blick ist ein Unterschied in der Beschaffenheit erkennbar. "Normaler" Joghurt ist meist stichfest oder etwas flüssig. Unverkennbar ist jedoch der Geschmacksunterschied. Griechischer Joghurt ist nicht so säuerlich wie anderer Joghurt, sondern milder und trotzdem aromatisch. Das liegt an dem wesentlich höheren Fettanteil von 10 Prozent, der durch ein spezielles Herstellungsverfahren entsteht.

Um ein Kilo dieses Joghurts herzustellen brauchen Sie vier Liter Milch, während bei herkömmlichem Joghurt ein Liter Milch ein Kilo Joghurt ergibt. Bei Joghurt aus Griechenland kommen spezielle Milchsäurebakterien zur Anwendung, die für das vollmundige Aroma verantwortlich sind.

Die Herstellung von Joghurt nach griechischer Art

Nach dem besonderen Verfahren zur griechischer Joghurt Herstellung nennt man diesen Joghurt auch "Abtropfjoghurt". Die Bezeichnung stammt aus früherer Zeit, als der Joghurt in Leinensäcke gefüllt wurde, durch die die Molke abtropfen konnte. Spezielle Milchsäurebakterien beschleunigen dabei das Verfahren, den Joghurt einzudicken. Der Grund, warum die vierfache Menge an Milch benötigt wird, ist der hohe Verlust von Wasser und Molke.

Griechische Molkereien lassen den Joghurt länger abtropfen. Doch dieses Verfahren ist der Garant für die cremige Frische des Joghurts. Der ist eine Proteinbombe, die jedoch kohlehydratärmer als normaler Joghurt ist. Der hohe Fettanteil besteht aus so genannten gesunden Fetten. Das macht diesen Joghurt zu einem rundum gesunden Lebensmittel, das auf keinem Speiseplan fehlen sollte. Wenn Sie Lust bekommen haben, griechischer Joghurt selber machen einmal auszuprobieren, dann haben Sie mit dem Joghurt selber machen Starter Set die richtigen Utensilien und die ideale Anleitung dafür.

Griechischer Joghurt selber machen

In wenigen Schritten können Sie den gesunden und leckeren Joghurt selbst herstellen. Er ist garantiert frei von Zucker und anderen Stoffen, die nicht hinein gehören. In dem Joghurt selber machen Starter Set finden Sie alles, was Sie dazu brauchen: von der Joghurtbox, inklusive zwei Gläsern, über ein Thermometer bis zu den richtigen Joghurtkulturen im 15g Beutel. Von den denen wählen Sie bitte den Beutel YG aus. Die Dosierung entnehmen Sie der beiliegenden Anleitung.

Und so geht es:

  • Milch auf 80°C erhitzen (nur bei Rohmilch notwendig)
  • Auf 42°C - 46°C herunterkühlen lassen und in ein Glas- oder Tongefäß füllen (bzw. die beiden Gläser).
  • Bitte kein Edelstahlgefäß benutzen, es könnte den Geschmack beeinflussen.
  • Joghurt und Kulturen hinzufügen (alternativ funktioniert es auch mit aktivem Joghurt, der lebende Kulturen enthält) und gut durchrühren.
  • Gut abdecken und bei einer konstanten Temperatur von 40°- 45°C auf der Heizung in ein Tuch eingewickelt oder in die Reifebox verpackt ca. 8-12 Stunden ruhen lassen.
  • Joghurt in ein Käseleinen- oder Baumwolltuch schöpfen und abseihen bis der Joghurt die gewünschte Cremigkeit erreicht hat.


Die übrig gebliebene Molke ist zu gesund, um sie wegzuschütten. Pur ist sie nicht sehr schmackhaft, aber dafür sehr lecker in Smoothies eingerührt. Alternativ eignet sie sich auch ausgezeichnet als Milchersatz zum Backen.

Die Vorteile von Griechischem Joghurt

Die Bakterien in der Milchsäure, die Probiotika, haben einen positiven Einfluss auf die menschliche Darmflora. Wie beispielsweise auch in pasteurisiertem Sauerkraut wirken diese Kulturen lindernd bei Darmbeschwerden. Neuere Erkenntnisse deuten an, dass auch die Infektanfälligkeit unseres Immunsystems durch einen regelmäßigen Verzehr dieser Milchsäurebakterien sinken könnte. Der Calciumgehalt im Joghurt deckt zwischen 15 bis 30 Prozent des täglichen Bedarfs und ebenso verhält es sich mit dem Vitamin B12.

Durch den Genuss des köstlichen Joghurts aus Griechenland nehmen Sie zusätzlich auch Kalium, Mineralien, Magnesium und das besonders im Winter wichtige Vitamin D auf. Das wahre Wunderlebensmittel ist ein eiweißhaltiger und in fettreduzierten Varianten auch ein kalorienarmer Snack. In Bioqualität enthält der Joghurt durch das Weidefutter, dass die Kühe zu fressen bekommen, vermehrt gesunde Omega-3-Fettsäuren.

Einige Rezeptideen für Joghurt nach griechischer Art

Nach gelungener griechischer Joghurt Herstellung können Sie ausprobieren, wie sie Ihren Joghurt am liebsten genießen möchten, je nachdem ob Sie es lieber süß oder herzhaft mögen. Natürlich ist er auch pur immer ein Genuss. In Griechenland wird die Spezialität zusammen mit Früchten, Nüssen und Honig als Nachspeise sehr geschätzt. Neben dem klassischen griechischen Nachtisch schmeckt er auch sehr lecker mit Knuspermüsli, als Mangocreme oder in süßen Aufläufen.

Selbst mit dunkler Schokolade und dunklen Beeren lässt er sich prima kombinieren. Er schmeckt lecker in und zu Pfannkuchen und passt in und auf Plätzchen und Kuchen. Sie finden Joghurt in vielen griechischen Gerichten wie Moussaka, in Salaten (besonders lecker in Kartoffelsalat), als Tzatziki oder anderen herzhaften Dips, z.B. mit Feta-Käse. Darüberhinaus eignet sich der Joghurt auch zum Verfeinern von Suppen und Saucen. Neben unseren Anregungen finden Sie sicher noch weitere vielfältige Rezepte, um sich Ihren selbst hergestellten Joghurt schmecken zu lassen.

Ähnliche Beiträge zu "Griechischer Joghurt":

Teilen:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Utensilien