Kostenloser Versand ab 60 €

Schneller Versand mit DHL DE/AT/CH/EU

Sicher einkaufen

E-Mail Support

Käse Selber Logo Menu
×
Registrieren

Du hast bereits ein Konto? Dann melde dich hier an.

Veganer Grillkäse – einfach, gesund und milchfrei

Die vegane Küche ist bekannt für ihre bunte und kreative Vielfalt an Lebensmitteln. Wer sich rein pflanzlich ernährt, kommt deshalb fast täglich in den Genuss von frischen Köstlichkeiten. Der Vorteil: Sie lassen sich einfach zubereiten lassen. Dazu gehört auch der vegane Grillkäse. Generell gilt: Der Käse eignet sich nicht nur für Veganer. Möchten Sie zur Abwechslung auf tierische Produkte verzichten, bietet diese besondere Käseform eine geschmackvolle Alternative – besonders in der Grillsaison.

Veganen Grillkäse selber machen – ganz ohne tierische Zusätze

Käse gehört zu den beliebtesten Lebensmitteln der Welt. Das ist auch der Grund, weshalb viele unterschiedlichen Ernährungsformen, so auch der Veganismus, auf die gesunde Delikatesse setzen. Obwohl Käseprodukte in der Regel aus Milch oder Molke hergestellt werden, gibt es heute zahlreiche Möglichkeiten für die Herstellung von veganem Käse. Schließlich gilt: Käsefans verzehren die Spezialitäten nicht nur aufgrund der wertvollen Mineralien und Proteine. Sie essen Käse vor allem, weil er schmeckt. Und darauf möchten viele Veganer nicht verzichten. Zum Glück lassen sich deshalb ganz einfach veganer Käse und Grillkäse herstellen, der bestens ohne tierischen Zusätze auskommt.

Veganer Grillkäse Herstellung: Diese Vorteile genießen Sie

Wer mit rein pflanzlichen Lebensmitteln experimentiert, kennt die Vorteile: Es entstehen kreative Rezeptideen, die zu einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung beitragen. Das ist aber noch nicht alles. Viele Menschen setzen auf die vegane Küche, weil Sie einen persönlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit leisten möchten. Der vegane Käse ist deshalb nicht nur ein Snack, sondern häufig auch Hauptgericht. Er lässt sich vielseitig einsetzen, bietet Abwechslung in der Küche und bereitet beispielsweise auch den Nachwuchs auf eine bewusste und gesunde Ernährung vor, wenn dieser bei der Zubereitung des Käses einbezogen wird.

Möchten Sie veganen Grillkäse selber machen, kommen Sie ebenfalls in den Genuss folgender Benefits:

  • Geschmacksvielfalt
  • Stärkung des Bewusstseins für Nachhaltigkeit
  • positive Auswirkung auf die Cholesterinwerte
  • Vorbeugung von Krankheiten (Adipositas, Diabetes, Herzerkrankungen

Neben den überwiegend gesundheitlichen und ökologischen Vorteilen kommt während der Grillsaison natürlich noch der optische Reiz des Käses hinzu: Veganen Grillkäse können Sie beliebig mit verschiedenen Gewürzen und Gemüsesorten aufwerten, die als bunter Hingucker fungieren.

Veganer Grillkäse Herstellung

Veganer Grillkäse Rezept: Wenn Sie auf der Suche nach einer passenden Inspiration für selbst gemachten Grillkäse auf rein veganer Basis sind, bietet sich beispielsweise das Veganen Cashew Weißschimmel-Bert selber machen Set aus unserem Onlineshop an. Stellen Sie auf diese Weise eine Art Camembert zum Grillen her.

Bei der Herstellung von veganem Grillkäse greifen Sie als Basis auf die gängigen Zutaten aus der Veggie-Küche zurück, welche ganz ohne tierische Zusätze auskommen. Zu diesen zählen:

  • Cashewkerne
  • Hefeflocken
  • Mandelmus
  • Nussmehl
  • Soja
  • Tofu

Tipp: Nutzen Sie pflanzliche Gelatine (Agar Agar oder Kappa Carragenan), um eine feste Konsistenz zu erhalten. So lässt sich der vegane Käse perfekt grillen. Andernfalls kann es – besonders bei hohen Temperaturen – passieren, dass der Käse zu schmelzen beginnt. Stellen Sie den Käse erst wenige Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank heraus.

Veganer Grillkäse Rezept: Feta-Alternative

Die folgende Feta-Alternative bietet sich für alle an, die auf der Suche nach einem mild-nussigen und veganen Käse sind. Folgende Zutaten benötigen Sie für den milchfreien Grillkäse:

  • 250 Gramm blanchierte Mandeln
  • 150 Cashewkerne
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • getrocknete Kräuter und Gewürze nach Belieben
  • etwas Salz und Wasser für eine Salzlake (optional)

Weichen Sie zunächst Cashews und Mandeln in Wasser ein. Diese können Sie für etwa 1 bis 2 Stunden ruhenlassen. Geben Sie die Cashews und Mandeln danach in einen Mixer und vermengen Sie die Zutaten mit Salz, Olivenöl, Kräutern und Zitronensaft. Mithilfe eines sauberen Küchentuchs wringen Sie die Nussmasse jetzt aus. Der vegane Feta kann jetzt optional in eine Salzlake, die aus Wasser und etwas Salz besteht, eingelegt werden. Zum Schluss kommt der Käse in den Kühlschrank. Diesen lassen Sie über Nacht ruhen. Um den Feta optimal für den Grill vorzubereiten, lassen sie ihn bis kurz vor Grillstart im Kühlschrank, damit die Masse fest genug ist.

Generell gilt: Werten Sie Ihren Käse mit beliebigen Zutaten auf. Oliven eignen sich bestens, um dem Käse eine besondere Note zu verleihen. Wenn Sie die nussige Note des veganen Käses unterstreichen möchten, geben Sie gehackte Walnüsse dazu.

Nussfreie Variante vom veganen Grillkäse

Nicht jeder verträgt Nüsse. Trifft das auf Sie zu, wählen Sie stattdessen zum Beispiel einen veganen Halloumi für Ihren Grill. Tauschen Sie dafür die Mandeln und Cashews gegen Hefeflocken und etwas Sesam aus. Die Hefeflocken sorgen für den käsigen Geschmack. Bei der Zubereitung ist es wichtig, die entstandene Masse in einem antihaftbeschichtetem Gefäß (unter ständigem Rühren) zu erwärmen, sodass ein einheitlicher Klumpen entsteht. Die fertige Masse in eine Form drücken und ruhenlassen. Nach einigen Stunden lässt sich der Käse in Stücke schneiden und für den Grill vorbereiten.

Tipps für den perfekten Grillabend mit veganem Käse

Der vegane Grillkäse lässt sich wunderbar als Hauptgericht servieren, wenn Sie den Schwerpunkt auf einen rein pflanzlichen Grillabend mit Freunden legen. Dazu passen frische Salate, verschiedene Obstsorten (Beeren, Weintrauben) oder auch etwas Nudelsalat. Wer auf der Suche nach dem gewissen Extra für den veganen Grillkäse ist, setzt auf eine Soße auf Pflanzenbasis. Zum Beispiel: Joghurtsoße (vegan) mit einer feinen Knoblauchnote und etwas Zitrone. Wählen Sie dazu einen Joghurt auf Sojabasis (alternativ: Mandelbasis) und vermengen Sie die Zutaten. Frische oder getrocknete Kräuter runden die Soße ab.

Ähnliche Beiträge zu "Veganer Grillkäse – einfach, gesund und milchfrei":


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Utensilien
Veganen Cashew Weißschimmel-Bert selber machen Set Veganen Cashew Weißschimmel-Bert selber machen Set
89,90 € * 99,14 € *
In den Warenkorb
Veganen Keese selber machen Set Veganen Keese selber machen Set
34,90 € * 37,63 € *
In den Warenkorb
ME Vegan Mesophilekultur für veganen Keese, Frischkeese uvm. ME Vegan Mesophilekultur für veganen Keese,...
Inhalt 15 Gramm (72,67 € * / 100 Gramm)
10,90 € *
In den Warenkorb