Kostenloser Versand ab 60 €

Schneller Versand mit DHL DE/AT/CH/EU

Sicher einkaufen

E-Mail Support

Käse Selber Logo Menu
×
Registrieren

Du hast bereits ein Konto? Dann melde dich hier an.

Eine Milchzentrifuge für den Hausgebrauch

Immer dann, wenn Sie bei der Käseherstellung vorhaben, die Rohmilch zu verarbeiten, indem Sie den Rahm entfernen, benötigen Sie dazu eine Zentrifuge. Ohne Zentrifuge haben Sie keine Möglichkeit, die homogene Rohmilchmasse in die Bestandteile Magermilch und Rahm zu trennen. Bevor Sie eine Milchzentrifuge kaufen, möchten Sie sich gerne über die Wirkungsweise informieren. Was ist eine Milchzentrifuge?

Zentrifugierte Rohmilch hat den Vorteil, dass nach dem Vorgang gereinigt wurde und als definierte Magermilch mit einem bestimmten, gleichbleibenden, definierten und reduzierten Fettgehalt zur Verfügung steht. Sodann können Sie der Magermilch Milchsäurebakterien und Lab zusetzen und den Prozess der Käseherstellung besser steuern. Im Endergebnis erhalten Sie einen selbst gemachten Käse mit einem gleichbleibenden Geschmack und einer gleichbleibenden Qualität und seinen Eigenschaften.

Milchzentrifuge für den Hausgebrauch

Das Angebot an Milchzentrifugen für den Hausgebrauch ist groß. In unserem Shop finden Sie unter der Kategorie Zubehör eine Milchzentrifuge, die für den Endanwender entwickelt wurde.

Was ist eine Milchzentrifuge?

Eine Milchzentrifuge, auch Separator genannt, dient dazu, die Rohmilch zu reinigen und zu entrahmen. Durch die Drehbewegungen der Zentrifuge werden die unterschiedlichen Eigenschaften der Bestandteile ausgenutzt und Fett von der Milch getrennt. Hierbei trennt sich die Rohmilch in den fettreichen Rahm und die stark fettreduzierte Magermilch. Beim Zentrifugieren wirkt die Zentrifugalkraft als Schleuderwirkung. Die Schleuder muss mit derart hohen Umdrehungen arbeiten, dass die Milch an die Wände der Zentrifuge gepresst wird. An der Wand beginnt das Trägheitsmoment zu wirken. Hier löst sich der fetthaltige Rahm aus der Rohmilch und setzt sich oben ab, während unterhalb des Rahms die Magermilch zurückbleibt.

Milchzentrifuge für Sahne

Aus dem abgeschöpften Rahm – gleichbedeutend mit Sahne – können Sie mit unserem Butter- und Buttermilch selber machen Set Ihre eigene Butter ganz einfach selbst herstellen. Auch dieser Prozess macht innerhalb der Familie Spaß. Sie gewinnen Einblicke in Verarbeitungsprozesse und sind am Ende stolz darauf, selbst hochwertige schmackhafte Butter hergestellt zu haben und autark zu sein. Im Sinne eines ökologisch bewussten Umgangs mit Ressourcen hat Ihre selbstgemachte Butter aus der Landmilch Ihres bevorzugten Heimathofes vermutlich eine positivere Energiebilanz als die Butter aus dem Supermarkt. Sie wissen, was Sie hergestellt haben und welche Rohstoffe verarbeitet wurden. Schließlich können Sie der Butter noch etwas Meersalz, Kräuter oder Knoblauch zusetzen. Aus dem abgeschöpften Rahm lassen sich auch herrliche Rahmkuchen herstellen. Wenn Sie einmal nicht backen möchten, so lag doch der eigentliche Grund darin, mit dem Rahm eigene Käsesorten, die Sie selbst herstellen möchten, wie Schnittkäse, Blauschimmelkäse oder Weichkäse, aufzufetten.

Milchzentrifuge für Vollmilch

Nach dem Zentrifugiervorgang bleibt in der Zentrifuge Magermilch zurück. Fettarm, kühl und frisch getrunken, ist er ein leckerer Diätdrink. Auch hier könnten Sie weitergehen und aus der Magermilch einen Naturjoghurt herstellen. Naturjoghurt ohne weitere Zusätze ist äußerst gesund und hilft der Darmflora zu einem gesunden pH-Wert durch seine Milchsäurebakterien. Damit stärken Sie gleichzeitig die Immunabwehr, weil ein guter Teil des Immunsystems im Darm sitzt. Wussten Sie das? Das Fleisch wird ganz zart, wenn Sie dieses über Nacht in Naturjoghurt einlegen und am nächsten Morgen weiter verarbeiten – beispielsweise zu Koteletts im Ofen, Spieße oder Gulasch. Der selbstgemachte Joghurt ist sehr einfach herzustellen und wird Ihnen und Ihrer Familie sehr viel Freude bereiten. Das morgendliche Müsli mit selbstgemachtem Joghurt oder ein Dessert mit frischen Früchten schmecken dann doppelt so lecker!

Die Milchzentrifuge und ihre Benutzung

Unsere Milchzentrifuge ist aus hochwertigen Bestandteilen hergestellt, die Ihnen eine lange Nutzung erlauben. Das Geschmackserlebnis Ihres Käses wird noch ursprünglicher sein, wenn Sie Frischmilch Ihres regionalen Hofbauern verwenden, die über 3,5 % Fettanteil hat. Die Zentrifuge fasst 12 Liter Milch und hat die Abmessungen L x B x H (36,5 cm x 36,5 cm x 52 cm). Sie arbeitet elektrisch mit dem normalen Hausstrom und leistet 60 W. Die Zentrifuge bringt maximal 10.500 Umdrehungen pro Minute als Leistung und verfügt über 12 Trommelteller. In der Stunde verarbeitet sie 100 Liter Milch.

Beim Einfüllen der Vollmilch hilft Ihnen ein Einlaufstutzen als Schwimmer, um die einlaufende Milch kontinuierlich zu dosieren. Den gewünschten Fettgehalt des Rahms können Sie über einen Rahmschraubenschlüssel einstellen. Abhängig von Ihrem Käserezept können Sie so den Fettgehalt und die Rahmdichte einfach steuern. Praktisch sind die zwei getrennten Ausläufe für Magermilch und Rahm. Der hochwertige Behälter sowie das Aluminiumtellerpaket lassen sich einfach hygienisch reinigen.

Wählen Sie einen leicht zugänglichen Ort für die Aufstellung der Zentrifuge, der auch sicher ist. Es empfiehlt sich, die Milchzentrifuge an ihrem Arbeitsplatz zu belassen.

Sie haben auf unsere Milchzentrifuge eine zweijährige Garantie und können auf Anfrage Ersatzteile bekommen. Die Bedienungsanleitung ist auf Deutsch verfasst und enthält zusätzliche Bilder und Tipps zum Verarbeitungsprozess der Rohmilch oder Vollmilch. Als Händler sitzen wir dort, wo man etwas von Käseherstellung versteht: im Allgäu. So sind wir kundennah für Sie in Deutschland erreichbar. Die Milchzentrifuge und ihre Benutzung macht es Ihnen sehr einfach, sie auszuprobieren und tiefer in die Käseherstellung einzusteigen!

Ähnliche Beiträge zu „Milchzentrifuge für den Hausgebrauch“:


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.