Kostenloser Versand ab 60 €

Schneller Versand mit DHL DE/AT/CH/EU

Sicher Einkaufen

E-Mail Support

 

Käseschule Termine

Vor Ort: Lauben

09.12.2017

06.01.2018

03.02.2018

03.03.2018

07.04.2018

Erlebnistag:

Termine folgen

×
Registrieren

Du hast bereits ein Konto? Dann melde dich hier an.

Milch für Baby und Erwachsene

Immer wieder hört man, dass Säuglinge keine Milch trinken sollten. Das ist jedoch nicht ganz richtig. Säuglinge benötigen selbstverständlich Milch. Sie sollten jedoch nicht mit Kuhmilch oder gar Rohmilch ernährt werden, sondern mit Muttermilch oder entsprechender Säuglingsmilch. Für Säuglinge ist Kuhmilch tabu, da sie zu viel Eiweiß und Salz enthält. Diese Stoffe können die Nieren des Säuglings zu sehr belasten.
Ab dem 1. Lebensjahr dürfen Kleinkinder auch Milch- und Sauermilchprodukte genießen. Hierbei wird immer wieder empfohlen Rohmilch anzubieten. Allerdings löst Rohmilch gerade bei Schwangeren, Kleinkindern und Säuglingen immer wieder Krankheiten aus. Diese Personengruppen sollten auf Rohmilch verzichten. Rohmilch sollte vor dem Verzehr zwingend abgekocht werden.

Im Alter sollte man auf Milchprodukte möglichst nicht verzichten. Schließlich liefert die Milch dem Körper wertvolles Calcium, das für gesunde und feste Knochen benötigt wird. Erwachsene und Senioren, die an einer Laktose-Intoleranz leiden, sollten auf laktosefreie Milchprodukte oder auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Ernährungsmediziner weisen darauf hin, dass Milchprodukte einen wertvollen Beitrag für die Ernährung leisten, sowohl im Kindesalter als auch im Erwachsenen- und Seniorenalter.

Der Milchzucker, die sogenannte Laktose in der Milch, sorgt für eine gesunde Darmflora und kann Darmkrebs vorbeugen. Menschen, die an Knochenschwund bzw. Osteoporose leiden, sollten täglich Milchprodukte verzehren, da diese Krankheit durch die Aufnahme des in der Milch enthaltenen Kalziums positiv beeinflusst wird.

Der Genuss von Kuhmilch kann den Diabetes-Typ 1 begünstigen. Das gilt vor allem dann, wenn Kinder in den ersten drei Lebensmonaten mit Kuhmilch ernährt werden und nur über einen kurzen Zeitraum gestillt wurden.
Das Risiko am Diabetes-Typ 2 zu erkranken wird durch den regelmäßigen Genuss von Milch verringert. Dieser wird meist durch Übergewicht verursacht. Milch jedoch beugt Übergewicht vor.

Teilen:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Utensilien
Käse selber machen Starter Set Käse selber machen Starter Set
ab 39,95 € * 51,90 € *